Andrew York – Kickstarter Projekt

Eigentlich müsste man denken: „Der Andrew York … der hat´s geschafft!“ Bald kann er seinen 60. Geburtstag feiern, er hat legendäre Stücke wie „Sunburst“ geschrieben, hat als Mitglied des Los Angeles Guitar Quartet einen Grammy erhalten, wird auf Festivals und Workshops eingeladen und spielt häufig Konzerte.

Nun hat er ein Projekt auf Kickstarter eingestellt. „Ein Album zu produzieren ist mehr und mehr mit Verlust verbunden“ sagt Andrew York. Schuld daran seien Streaming-Angebote, die Künstler nicht fair bezahlen und Musikpiraterie. 15 000 $ möchte York nun für die Produktion eines neues Album zusammen bekommen. Bis 26. November läuft das Projekt. Wenn bis dahin die Summe nicht erreicht wird … wird es auch kein Album geben.

Bei Newcomern und Erstlings – CD´s sind Kickstarter-Projekte nicht ungewöhnlich – bei bekannten Gitarristen aber schon. Man fragt sich: „Ist es wirklich schon so schlimm? Lässt sich mit guter Musik, einem bekanntem Namen und guten Kompositionen wirklich kein Geld mehr verdienen?“

Das Projekt findet ihr unter folgender Adresse:
https://www.kickstarter.com/projects/andrewyork/home-andrew-york

Als „Belohnung“ für die Unterstützung winken von einem MP3-File über die Einladung zur Release Party bis zur gewidmeten Komposition unterschiedlichste Dinge.

 

27. 10. 17|Kategorien: vorgestellt|Tags: , |0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar!

Twitter Facebook