Friend´n Fellow: Meisterliche Charaktermusiker!

Als ich das Duo Friend´n Fellow vor vielen Jahren zum ersten Mal gehört habe, ist mir tatsächlich der Atem gestockt. Aha! Toll! So kann eine Gitarre und Gesang also gemeinsam klingen. Friend´n Fellow waren ohne Zweifel stilbildend. Tuck & Patti haben zwar an der Ecke gegrüßt, waren aber doch deutlich anders.

Ich habe kein Album verpasst. Die gecoverten Songs in überragenden Arrangements nicht und auch nicht das Album zur „Silbernen Hochzeit“, dem 25-jährigen Jubiläum. Eine gleichbleibende gewinnbringende Herausforderung ist das Lehrbuch „Fellowbook“ geblieben. Auch hier hat Thomas Fellow Standards gesetzt. Mal ehrlich .. was soll nach so einer Geschichte, über 2000 Live Konzerten, höchsten Ehren von allen Seiten noch kommen?

Neues Album: Characters

Bescheidenheit in Perfektion! „Charakters“ heißt das neue Werk und stellt unter anderem Kämpfer, Gärtner, Postboten und Reisende vor. „Nach zwei oder drei Stücken, die einfach so entstanden sind, ohne speziellen Plan, ging uns auf, dass die ja alle Personen und Charaktere schildern. Und dann haben wir das aufgegriffen und logisch weiterentwickelt“, sagt Thomas Fellow in einem Interview mit der Zeitschrift AKUSTIK GITARRE. So hört man dem „Fighter“ in der stampfenden Gitarrenbegleitung seine „Breitbeinigkeit“ an. Der Träumer taumeln synkopisch zwischen Traum und Wirklichkeit und „Gardener“, einem wirklich wunderschönem Liebeslied schmachten sich Pflanze und Gärtner gegenseitig an.

Die Weiterentwicklung der Musik von Friend´n Fellow liegt in diesem Album erstaunlicherweise in der Reduktion. Das Gitarrenspiel ist nicht nur äußerst songdienlich, es verhilft der Melodie zur unaufdringlichen Tiefe. Man spürt, dass das Fellowsche Spiel jederzeit äußerst virtuos sein könnte, der Meister aber auf Effekte verzichtet. Der Song ist wichtig, nicht der Gitarrist. Constanze Friend ist mit einer begnadeten Stimme gesegnet. Sie singt wuchtig in den Tiefen, genießt die großen Melodiebogen und scattet zwischendurch.

Nach den ersten knapp 30 Jahren Zusammenspiel haben die beiden Musiker das erste Kennenlernen offensichtlich hinter sich. Großartige Musiker in traumhafter Ergänzung. Ein Meisterwerk!

Schreibe einen Kommentar