Milou & Flint: Ohrwurmgeeigneter Poesie-Pop

Gibt es deutsches Songwriting, dass nach „Lagerfeuer riecht“ aber nicht wie „Pfadfinder klingt“? Gibt es! Milou & Flint aus Hannover spielen Lieder zwischen Pop und Folk. Ihre Texte sind fast wie Gedichte, spielen mit Bildern und setzen Kopfkino in Gang. „Poesie Pop“ nennt das Duo seine Musik.

Gesellschaftskritik, tiefgründige Texte sind nicht die Sache von Milou & Flint. Auch nicht ausgefuchste, virtuose Gitarrenparts. Die Stärken des Duos liegen im zweistimmigen Gesang, in stimmigen, unterhaltsamen Texten und in der abwechslungsreichen Instrumentierung. Hier kommt eine Vielzahl von Instrumenten zum Einsatz – beileibe nicht nur Gitarre.

„Orange bis Blau“ heißt das im Mai 2015 erschienene Debutalbum der beiden Musiker.

www.milou-flint.de

18. 09. 17|Kategorien: hingehört|Tags: , , |0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar!

Twitter Facebook