Poser / Flindt: Anstarren mit Rhythmus

Vor einigen Jahren haben Florian Poser und Martin Flindt ihr erstes Duo-Album vorgelegt. Die nicht allzu geläufige Kombination von Vibrafon / Marimba und Gitarre gab es vorher schon mit Florian Poser und Peter Finger. Nach „crossing minds” der ersten Scheibe des Duos Poser / Findt kam aber erst einmal einige Zeit nichts.

Nun sollte das nächste Album tatsächlich etwas Neues werden. Es fügte sich gut, das befreundete Jazzmusiker gerade im Land waren. Der Bassist Peter Schwebs und der Schlagzeuger Bertram Lehmann ergänzten das Duo. “Im Handumdrehen hatten wir ein Repertoire komponiert, ein Studio organisiert und ein paar Aufwärm-Gigs gebucht!“ So beschreibt Florian Poser die intensiven Tage des Sommers 2018. Wahrscheinlich muss man Jazzmusiker sein, oder zumindest mit Improvisationskünsten gesegnet sein um nach so kurzer Zeit des gemeinsamen Musizierens ein so eingespielt wirkendes Album vorzulegen zu können.

Was hat es nun mit „The Gaze”, dem Titel des Albums auf sich? Im gleichnamigen Stück tauchen die Musiker tief in die Atmosphäre alter Edgar-Wallace und Stahlnetz Filme ein. Auf dem Cover starrt eine Frau unnahbar und geheimnisvoll den Betrachter an. Nostalgisch gruselig intensiv und irgendwie cool klingt dann auch der Titelsong von „The Gaze”.

Natürlich hat das Quartett mit noch weitere Farben auf der musikalischen Palette. Fröhliche Stücke, meditative Klangteppiche, ruhige Jazz-Walzer und klassische Jazz-Blues-Stücke und brasilianische Choros. Was zunächst wie ein wilder, unsortierter Stilmix wirkt, wird von der Instrumentierung und dem absolut überzeugenden Kompositions- und Improvisationsstil zusammen gehalten.

Das Zusammenspiel gelingt faszinierend sicher und musikalisch unglaublich gekonnt und reif. Hier sind Jazzprofis mit wunderbar erdachten Kompositionen am Werk! Lasst Euch also keinesfalls von der starrenden Gruseldame vom Cover vom Hören des Albums abhalten!

Somersault Dance (Florian Poser) auf YouTube:

Ähnliche Artikel
Gitarrenfunk: Neue Gitarrenmusik im Podcast

In der neuen Podcastfolge stelle ich Euch ein schwedisches Songwriter-Duo, einen Bluesbarden aus dem deutschen Westen und ein Jazztrio vor Mehr lesen ...

Wahnwitz und Zauber: Transatlantic Guitar Trio

Das Transatlantic Guitar Trio besticht durch wahnwitzige Virtuosität und ungezügelte Musizierlust. Und es gibt mehr zu entdecken ...

Schreibe einen Kommentar