Unterstütze gitarre.blog

Eigentlich klar! Wenn Du in der Fußgängerzone guten Musikern eine Zeitlang zuhörst, wirfst Du etwas Kleingeld in den Gitarrenkoffer.

Und im Internet? Wenn Du einen interessanten Artikel gelesen hast, eine Podcastfolge Dich unterhalten hat oder Du mit einem Notendownload neue Stücke gefunden hast, dann …. na?

Dankeschön 🙂 !

Mit Deinem Beitrag hilfst Du die Kosten für dieses Angebot (GEMA für den Podcast, Hosting, Software …) zu decken. Du unterstützt den Bestand und die Weiterentwicklung dieses ehrenwerten, unabhängigen und werbefreien Gitarrenblogs.

Fragen und Antworten:

Die Kosten für den gitarre.blog Weblog und den Podcast betragen jährlich ca. 350 Euro. Fast die Hälfte gehen an die Gema für die Podcast-Lizensierung. Der Rest ist für ein Backup- und ein Cache – Plugin und das Hosting.

Ich finde die Idee des „Gemeinnützigen Journalismus“ gut und halte mich an diese Richtlinien. Aber um als „gemeinnützig“ vom Finanzamt anerkannt zu werden und dann Spendenquittungen ausstellen zu können, müssten wir einen Verein gründen. Und dann Mitgliederversammlungen und Wahlen durchführen, eine Satzung schreiben, Aktionen außerhalb des Journalismus durchführen …

Ich kümmere mich mit dieser Zeit lieber um gute Inhalte für Podcast und Blog. Deshalb gibt es leider keine Spendenquittung. Aber die gibt es ja beim Straßenmusiker in der Fußgängerzone auch nicht 😉

Der freiwillige Beitrag der Leser:innen passt viel besser zur Idee der freien Information.

Werbung spioniert häufig Nutzer:innen aus, lässt uns Dinge kaufen, die wir nicht brauchen und verklebt das Internet mit allerlei Müll. Ein werbefreier Blog und Podcast ist einfach schöner!