Weblogs für Gitarre – eine aktuelle Übersicht

Irgendetwas muss passiert sein zwischen den Jahren 2010 und 2014. Die einstmals sehr lebendige Szene an Gitarrenblogs wurde dahingerafft! Nun irrt der orientierungslos gewordene Gitarrist einsam im Google-Universum herum und ruft verzweifelt „Haaaalloooo! Ist da noch wer?“. Keine Antwort? Nur noch Ruinen ehemaliger Lieblingsblogs? Keine aktuellen Beiträge mehr? Werbung soweit das Auge reicht?

Hier kommt Hilfe! Neben dem sicher ehrenhaften Versuch hier unter gitarre.blog etwas Neues aufzubauen, gibt es weitere aktuelle und gut gepflegte Gitarrenblogs, die viel zu bieten haben. Hier meine Auswahl!

Vandenhoff´s Gitarrenblog

Screenshot vandenhoff

Der Kölner Gitarren und Basslehrer Andreas Vandenhoff pflegt „Vandenhoff´s Gitarrenblog“. Den schön gestalteten Webseiten ist anzusehen, dass der Autor auch im Bereich der Fotografie aktiv ist. Vandenhoff blättert ein großes Themenfeld auf: Von technischen Tipps zur Aufnahme, Software-Workshops, Musiktheorie und praktischen Hinweisen für Gitarristen gibt es viel lesenwertes. Fragen wie „Wieviel sollte man üben?“ oder „Was muss beim Gitarrenkauf beachtet werden“ enthalten ganz praktische Tipps, die gerade Anfängern im Gitarrenspiel das Leben erleichtern.

http://www.gitarrenblog.vandenhoff.de

 

Sticky Tunes

Zunächst klingt der Ansatz von Sticky Tunes leicht verschroben: Ich mache eine Webseite, bei der man DinA4 Blätter herunterladen und ausdrucken kann. War die Sache mit dem Internet nicht genau umgekehrt? Die Digitalisierung endet im Ausdruck von Seiten? Genau betrachtet ist das, was Marcel Pflug auf seinen Webseiten anbietet jedoch eine ausgesprochen pfiffige Idee. Über kleine „Merkhilfen“, beispielsweise zu den Themen Harmonielehre, Gitarrenstile oder Grundlagen, kann man sich ein individuelles Lernbüchlein zusammenstellen. Diese Merkhilfen im DinA 4 – Format sind, wie die gesamte Webseite, grafisch sehr ansprechend gestaltet. Und natürlich gibt es alle Infos und Workshops – für Leute die keinen Drucker haben 😉 – auch digital.

https://www.stickytunes.net/

 

Böblingen Gitarren Blog

Während bei Vandenhorst und Sticky Tunes die Seiten fast wie ein Lexikon wichtiger Gitarrenthemen mit großer Bandbreite aufgebaut sind, wählt der „Böglingen Gitarren Blog“ eher den Ansatz des „klassischen Blogs“ mit aktuellen Beiträgen im Fokus. Dabei bezieht sich Horst Henn beileibe nicht nur auf die Böblinger Gitarrenszene. Es gibt viele Artikel über Gitarrenbau und Spielweise und Nützliches wie Notendownload und gepflegte Linksammlungen. Denn schließlich wird in Schwaben auch nicht wesentlich anders Gitarre gespielt wie anderswo 😉

https://bbgitarre.wordpress.com

 

Focus Gitarre

Und zu guter Letzt doch zu einem „alten Bekannten“ unter den Gitarrensaiten. Ich weiß nicht genau, wie lange Stephan Schmidt sein „Portal für klassische Gitarre“ schon pflegt. Ich besuche es jedenfalls schon gefühlt seit zehn Jahren immer wieder einmal. Obwohl Stephan Schmidt sich sicher nicht über mangelnde Beschäftigung beklagen kann, erscheinen immer wieder aktuelle Beiträge. Aber auch als profunde Sammlung von Informationen zu Ausbildungsstätten für Gitarristen, Terminen und Musikern glänzen die Seiten.

http://www.focus-gitarre.de

 

Fazit

Es gibt sie noch! Die vorgestellten Gitarrenblogs werden ohne oder ohne aufdringlichen kommerziellen Hintergrund geführt. Sie sind aktuell, informativ und liebevoll gestaltet. Kein Grund also an der Gitarrenwelt im Internet zu verzweifeln.

 

05. 08. 17|Kategorien: vorgestellt|Tags: |0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar!

Twitter Facebook