Optisch deutlich verändert erscheint die neue Webseite unseres Gitarrenradios. Das Design ist frischer und übersichtlicher. Wir streamen unsere Musikauswahl über den Dienst „laut.fm”. Dieser übernimmt die Kosten für das Hosting und die Lizenzkosten für GEMA und GVL. Dafür wird in einem erträglichen Maß, wie ich finde, Werbung eingeblendet. Da sich die Kosten ohne Werbung auf mindestens 100 Euro monatlich belaufen würden, ist das Streaming über laut.fm die einzige finanzierbare Möglichkeit unsere Auswahl an akustischer Gitarrenmusik öffentlich zu präsentieren.

Derzeit schalten sich etwas über 100 Hören täglich in das Programm des gitarre-blog – Radios ein. Durchschnittlich eine Stunde lang lauscht jeder Hörer dem Radioprogramm.

Neben der Möglichkeit sich direkt auf der Webseite in den Musikstream zu klicken gibt es auch kostenlose Apps für iOS und Android.

Das Radioprogramm wird weiterhin mit Liebe und abwechslungsreich zusammengestellt. Besonderen Wert lege ich auf hörenswerte Newcomer und Neuerscheinungen. Gerne nehme ich Vorschläge von Hörern auf. Du hast Ideen? Poste in einem Kommentar Deinen Musikvorschlag! Du bist selbst Musiker und möchtest Dich selbst vorschlagen? Nur Mut! Ich bin gespannt auf Eure Musik und Eure Vorschläge!

> Gitarrenradio bei laut.fm