Musikalische Fernbeziehung: Zusammenspiel über Internet

Das vielleicht bekannteste Beispiel einer „musikalischen Fernbeziehung“ ist das Stück „Wolke 4“ von Philipp Dittberner und Marv. Der eine ein Songwriter aus Berlin, der andere ein Elektro-Musiker aus Hannover. Der im Radio rauf und runtergespielte Song Wolke 4 entstand, ohne dass sich die beiden Musiker persönlich getroffen haben. In Berlin wurden Gitarrenspuren aufgenommen, in Hannover Beats unterlegt. Dittberner schreibt den Text und singt und bei jedem Hin- und Herschicken verändert sich der Song und reift. Bevor sich die beiden Musiker treffen, ist das Stück schon fertig.

„Collaboration“ – musikalisches Zusammenspiel über´s Netz ist gar nicht so selten. Denn es hat Vorteile: Hat man einen Song, sucht aber noch eine gute Sängerin dazu oder gibt es eine Idee und man sucht nach einer Weiterentwicklung …. oder es fehlt ein Bass, ein Cello, eine Flöte. Die Möglichkeiten scheinen unendlich.

Sicher ist der technische Aufwand etwas größer, als wenn man sich nur im Nachbarhaus trifft und zu den Instrumenten greift. Aber die Konzentration auf´s rein musikalische und der Reiz mit bislang nicht bekannten Musikern zusammenzuspielen ist groß.

Musiker finden

Eine Börse oder eine Plattform um musikalische Partner zu finden, habe ich nicht entdeckt. Man fragt wohl eher direkt an. Eine gute Möglichkeit nach Mitspielern zu suchen bietet Soundcloud. Hier findet sich viel Experimentelles und Dinge die sich weiterentwickeln können neben gut durcharrangierten Songs.

Zusammenspiel in Oberfranken und Jakarta

Ein persönliche Beispiel hätte ich beizusteuern. 2014 hatte ich Lust mit einem kleinem Stückchen Musik eine „Collaboration“ auszuprobieren. Über einen andern Musiker hatte ich von einer Sängerin gehört. Das erste Anschreiben:

  • Hi ArcelliA,

    i am looking for a singer, better than me 🙂
    I were pleased when you are interested in my song.
    Best regards
    stefan

  • Hello stefan…

    Good to meet u 🙂

    I take a listen to ur cloud, u have a wonderful voice…
    And i also see that u play very nice guitar, majoring in perhaps classical style… That’s awesome!
    I have some songs in collaboration that i sang with acoustic guitar played by my collaborator, umm… Far So Far, I Love You This Much, Eternal Love are among them. Perhaps u wanna take a listen to them so that u get the picture of what we can do…

    I sure will be very happy to do a collab with u. What do u have for us to work on now?

    Pls let me know,
    Talk to u soon 🙂
    Marlie

Einige Mails hin und her, ein bißchen Diskussion über´s Abmischen und zwei Wochen und ein herausgeflogenes Saxofonsolo später dann ein Ergebnis. Es ist kein Welthit geworden. Vermutlich zu Recht 😉 – aber es hat großen Spaß gemacht, mit jemanden, fast am anderen Ende der Welt zu musizieren!

 

Schreibe einen Kommentar!

Twitter Facebook