Ladislav Pazdera: Hell und Dunkel mit Gitarrentönen

Schon einmal war Ladislav Pazdera zu Gast im Gitarrenfunk – Podcast. Anlass für ein Gespräch war vor drei Jahren sein Erstlingswerk “Meraki”. Mit Chiaroscuro hat er nun sein zweites Album vorgelegt.

“Die erste CD habe ich mit Karlijn Langendijk aufgenommen. Chiaroscuro ist meine erste Solo-CD. Ich habe aber auch mit Claire Besson und Reentko Dirks zwei Gäste dabei.” sagt Ladislav dazu. “Das neue Album klingt auch mehr nach meinem eigenen Stil als Künstler. Die Einflüsse im Studium waren extrem wichtig. Aber es ist auch sehr wichtig, den eigenen Weg zu finden.”

Im Podcast-Interview spricht Ladislav Pazdera auch über den “Markt” für anspruchsvolle akustische Gitarrenmusik, über seine weiteren Pläne und stellt sein Stück “Agua Calma” vor.

Ladislav Pazdera: Hell und Dunkel mit Gitarrentönen Mit Chiaroscuro hat Ladislav Pazdera sein zweites Album vorgelegt. Ein Gespräch über Komposition, eigene Wege und neue Pläne.
5 1 5 1

Dir gefällt was Du liest? Mit einem Backstage-Ticket unterstützt Du Bestand und Weiterentwicklung von Blog und Podcast und hast exklusive Vorteile.