Der Gitarre? Wo sind die Komponistinnen?

Komponieren Frauen anders? Spielen sie gar anders Gitarre? Und wo sind die Komponistinnen, die für Gitarre geschrieben haben? Heike Matthiesen bringt im Podcast-Interview Licht in eine jahrhundertelang männlich dominierte Szene.

Kleine Helfer aus Neuland …

Ab und zu werde ich gefragt, ob ich in diesem ehrenwerten Blog nicht eine Anleitung zum Saitenwechsel schreiben könnte. Oder erklären kann, was man beim Gitarrenkauf beachten sollte. Oder ob ich beschreiben kann, wie man am besten eine Gitarre stimmt. Könnte ich schon, aber mir ist etwas Besseres eingefallen.

Vorhin konnte ich’s noch spielen! Blackout-Vorbeugung auf der Gitarre

Deine Finger kennen das Stück, weil Du es so oft gespielt hast. Vor dem Konzert oder Vorspiel wird es stressig und die Finger sagen: „Merken ist doch gar nicht mein Job! Das soll gefälligst das Gehirn machen!“ Und das Gehirn sagt: „Jetzt plötzlich? Nö!“ Lies hier Tipps gegen den Blackout!

Django in Havanna! Gipsy-Jazz der Gruppe Antigua

Das Quartett Antigua hat mit „Astronauta“ ihr Debütalbum vorgelegt. Das ist nicht nur eine Huldigung des 30er Jahre Sounds a la Django Reinhardt. Es swingt auch virtuos mit Anleihen aus Südamerika.

Peter Autschbach - samira saygili

Gitarre und Stimme – ein klangvoller Dialog

Im Album „Sweeter Than Honey“ von Samira Saygili und Peter Autschbach üben sich die Musiker im Understatement. Trotzdem handelt unsere Rezession von Küssen, fantastischen Klangreisen und Höhenflügen.

Songstory: Bohemian Rhapsody

Dieser Song hat nichts, was einen Hit ausmacht. Keinen Refrain, nicht die richtige Länge, keine strophische Form und erst recht keinen „sinnvollen“ Text. Und man kann „Bohemian Rhapsody“ nicht auf akustischer Gitarre spielen. Oder doch?